Zum Start des Semesters lernt man jede Menge neue Leute kennen. Und wo könnte man nach den Vorlesungen besser über WGs, Studienfächer und Bremen ins Gespräch kommen, als in einer Bar?

Ob klassischer Longdrink am Tresen, einfach nur ein Bierchen auf die Hand ein bunter Cocktail an der Theke – Campus Aktuell verrät dir, welche Bars und Kneipen in Bremen ihr unbedingt kennen solltet.

Cheers! Perlen und Primaten (Ostertor)

Wer bereits den „Blauen Fasan“ in der Langenstraße gerne besucht, dem wird das neueste Projekt von Tim Lüllmann, Marius Stolz, Daniel Schnadt und Victoria May als Chef de Bar höchst  wahrscheinlich ebenfalls gefallen.
Als Nachfolger des Bistro Brazil hat im Steintor nach knapp drei Monaten Renovierung das „Perlen und Primaten“ aufgemacht. Zwischen dunkelgrüner Dschungel-Dekoration erwarten euch neben Mischgetränken vor allem Eigenkreationen der Cocktail-Experten   sowie mit verschiedensten Gewürzen infusionierte Wodkas, Gins und Rumsorten. Wer also nicht so eingefahren in seiner Getränkewahl ist und zugleich gerne überrascht wird, der wird sich im „Perlen und Primaten“ richtig wohlfühlen.

Ostertorsteinweg 83, 28203 Bremen, Öffnungszeiten: Di-Sa ab 19 Uhr, www.perlenundprimaten.de
Ostertorsteinweg 83, 28203 Bremen, Öffnungszeiten: Di-Sa ab 19 Uhr, www.perlenundprimaten.de

First Class Suicide (Neustadt)

Das Viertel ist zwar noch immer das beliebteste Ausgehquartier in Bremen, aber nicht das einzige. Auch in der Neustadt sind in den letzten Jahren mehrere Kneipen und Bars aus dem Boden geschossen. Und das zieht viele Besucher an: Nachdem das First Class Suicide von den Häfen im Viertel auf die andere Weserseite in die Neustadt gezogen war, konnte das Team den Ansturm zunächst kaum bewältigen, kein Wunder: Das First Class Suicide ist mit seinen mehr als 150 Varianten ein echter Ausgeh-Hotspot für Cocktail-Liebhaber. Neben den Klassikern punktet die Bar mit vielen Eigenkreationen auf der Karte. Wer sich nicht entscheiden kann, verrät seine Spirituosen-Vorlieben einfach der Bedienung –die weiß immer Rat.

Friedrich-Ebert-Straße 53-55, 28199 Bremen, Öffnungszeiten: Di-Sa ab 20 Uhr, www.1stclass-suicide.de

Heartbreak Hotel (Steintor)

Die urige kleine Kneipe im Bremer Steintor gehört zu einer ausgiebigen Viertel-Nacht definitiv dazu –häufig ist sie auch die letzte Anlaufstelle vor dem Heimweg. Die plüschig rote Einrichtung des Ladens hat ebenso Kultcharakter wie die alternativ-rockige Retromusik der 50er und 60er Jahre. Mit gefühlten 15 Quadratmetern ist das Heartbreak einer der kleinsten und zugleich meist vollsten Läden im Bremer Viertel. Macht aber nichts – ab spätestens fünf Uhr tanzen die meisten eh auf den Tischen.

Fehrfeld 30, 28203 Bremen

Lemon Lounge (Innenstadt)

Die Lemon Lounge von Cocktail-Experte Mario Ippen liegt etwas versteckt, aber das Suchen lohnt sich – denn hier kann man nicht nur wunderbar Cocktails trinken, sondern auch lernen, wie man sie richtig mixt. Regelmäßig veranstaltet der Bar-Inhaber Cocktail-Kurse zu verschiedenen Themen wie Rum, Gin oder Whisky.
Die Auswahl an Drinks in der Lemon Lounge ist riesig – nicht umsonst gilt sie als eine der 100 besten Whiskybars Deutschlands. Die passionierten Barkeeper servieren in dem stilvollen Ambiente mit Blick über die Wallanlagen sowohl moderne Drinks als auch altbewährte Klassiker.

Am Wall 164, 28195 Bremen, Öffnungszeiten: Di-Sa ab 18 Uhr, http://lemonlounge.de

 Feldschlößchen (Viertel)

Das ehemalige Ecklokal Feldschlößchen hat sich zu einer echten Mischung aus Szene-Bar und Stammkneipe gemausert. Inhaber Philip Larisch, der bereits mehrere Bars in Bremen betreibt, hat die Gaststätte komplett umgebaut und wiedereröffnet. Rund 35 Barliebhaber finden in der gemütlichen  Bar mit Lounge-Charakter Platz, um Wein, Cocktails, Bier und Spirituosen zu genießen. Was sich wohl hinter den Bezeichnungen „Burgfräulein Fizz“, „Durchlaucht“ oder „Märchenprinz“ verbirgt? Lasst euch überraschen.

Feldstraße 7, 28203 Bremen, Öffnungszeiten: Mo-Sa ab 20 Uhr, www.feldschloesschen-bar.de
Feldstraße 7, 28203 Bremen, Öffnungszeiten: Mo-Sa ab 20 Uhr, www.feldschloesschen-bar.de
Feldstraße 7, 28203 Bremen, Öffnungszeiten: Mo-Sa ab 20 Uhr, www.feldschloesschen-bar.de
Feldstraße 7, 28203 Bremen, Öffnungszeiten: Mo-Sa ab 20 Uhr, www.feldschloesschen-bar.de

 PAPP (Neustadt)

Die vielbefahrene Kreuzung an der Wilhelm-Kaisen- Brücke hat sich zu einem richtigen Hingucker und bunten Treffpunkt in der Neustadt entwickelt. Das ist vor allem den Machern des  PAPP zu verdanken: Die Mischung aus guten Drinks und Clubprogramm kommt nicht nur bei den Neustädtern richtig gut an – DJs wechseln sich hier mit lokalen und internationalen Bands ab. Die eigentliche Bar ist winzig, dennoch erfindet der kreative Barkeeper immer wieder neue Drinks. Wer mutig ist, probiert sich durch die ungewöhnliche Auswahl und testet zum Beispiel den Espressotonic mit Minze.

Friedrich-Ebert-Str. 1, 28199 Bremen, Öffnungszeiten: Di-Fr ab 14 Uhr, Sa & So ab 12 Uhr, www.facebook.com/Papp
Friedrich-Ebert-Str. 1, 28199 Bremen, Öffnungszeiten: Di-Fr ab 14 Uhr, Sa & So ab 12 Uhr, www.facebook.com/Papp

Noch mehr Bars und Kneipen findet ihr hier.


Mehr aus " Campus Life" zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*